Gerard Unger

Gerard Unger (*1942) studierte bis 1967 Grafik-Design, Typografie und Schrift-Design an der renommierten Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam. Seit 1972 gestaltet der vielfach ausgezeich­nete Designer u.a. Briefmarken, Münzen, Zeitschriften, Zeitungen, Bücher, Logos, Corporate Designs, Geschäfts­berichte … und entwickelte über 20 verschiedene Schriften, u.a. die Swift, die Capitolium und die Paradox. Er unterrichtet an der University of Reading im Department of Typography and Graphic Communication und ist Professor für Typografie an der Universität Leiden. Zuletzt erschien sein Buch »Wie man’s liest« bei Niggli.

This lecture is presented by Adobe.

Bussum, NL
University of Reading, Universität Leiden
Back